FAFCE

Föderation der katholischen Familienverbände in Europa

Lasst uns für die Wertschätzung der Familie beten!

 
 
Lasst uns Papst Franziskus in seiner universellen Gebetsanligen für den Monat August beitreten!
 
Brüssel, 1. August 2018
 
Lieber Freund,
 
Mit dieser Nachricht möchten wir Sie einladen, auf den Ruf von Papst Franziskus zu antworten, der in diesem Monat August unsere Gebete für die Wertschatzung der Familie fordert. Er übertrug dieses universelle Gebetsanliegen dem Gebetsapostolat (eng. "Apostleship of Prayer") dem weltweiten Gebetsnetzwerk des Papstes.
 
Dieses Gebet wird in diesem Monat besonders wichtig, wenn wir denken, dass wir am 21. und 26. August das Welttreffen der Familien in Dublin (Irland) feiern werden. Wir glauben fest an die herausragende Bedeutung dieses Treffens, um die Schönheit der Familie zu verkünden. Außerdem schätzen wir die prophetische Besonderheit der Wahl Papst Franziskus dies in einem Land zu organisieren, das von mehreren Gesetzesänderungen (Denaturierung der staatlichen Ehe im Jahr 2015 und letzten Mai die Aufhebung des Schutzes für das ungeborene Kind) verwundet ist.
 
Möge das Welttreffen der Familien in diesem Monat eine Verkündigung des Evangeliums an alle und besonders an Europa sein, einen alten Kontinent, der für das Leben geschlossen ist. Wir brauchen einen demografischen Frühling, um in die Zukunft zu blicken. Aus diesem Grund sind die Worte des hl. Johannes Paul II., der auf dem 1. Welttreffen der Familien 1994 in Rom referierte, heute äußerst wichtig, als er die Enzyklika Humanae Vitae erwähnte, in der “die Kriterien für die Bewahrung der Liebe des Paares vor der Gefahr hedonistischer Selbstsucht” angegeben sind. Lasst uns beten, dass dieses Welttreffen der Familien allen Europäern wieder die Freude der Familie, Amoris Laetitia, bringen wird.
 
Über all diese Herausforderungen hinaus, sollten wir auch über den geistlichen Kampf sprechen, der in der Tat sehr stark ist. Er ist Teil der Vorsehung. Deswegen haben wir uns dazu entschlossen auf die Bitte Papst Franziskus hin im Monat August für die Wertschätzung der Familie zu beten, was der Arbeit unseres Verbandes entspricht: Alle ökonomischen und politischen Entscheidungen mögen in grosser Wertschätzung der Familie getroffen werden.
 
Mit herzlichen Grüßen,
Antoine Renard
Präsident

KONTAKT

Telefon: +32 (0) 4 98 46 02 20 

Mail: FAFCE Föderation der katholischen Familienverbände in Europa

19 Square de Meeus B-1050 Brüssel/Belgien

youtube-icone-8916-128

twitter-icone-3703-128

facebook-icone-8470-128